Silvesterlauf 2016

Nach einer sehr guten Triathlonsaison und einer kurzen off-season, entschied ich mich wieder am Zürcher Silvesterlauf zu starten. Der Lauf fand am 11. Dezember statt. Die Strecke bestand aus einem Rundkurs, welcher 4 mal absolviert werden musste. Aufgrund der vielen Startenden, gibt es verschiedene Startblöcke und Startzeiten. Nach einigen Laufeinheiten startete ich nun am 3. Advent in Zürich. Ich meldete mich in der Kategorie Züri Fit an, dies bedeutet eine Zielzeit von unter 45 Minuten für die 9.7 Kilometer lange Strecke.

Als der Speaker um 15:00 den Startschuss machte, wurde sofort ein hohes Tempo angeschlagen. Ich konnte mich nach dem Start direkt in der ersten Verfolgergruppe eines einzelnen Läufers platzieren. Die Strecke ist Mehrheitlich flach, beinhaltet allerdings pro Runde auch 2 Steigungen. Nach 2 absolvierten Runden, befand ich mich immer noch in der Verfolgergruppe, als wir bereits die ersten Läufer überrundeten. In der dritten Runde, mussten wir nur vereinzelt langsamere Läufer überrunden. Die Anzahl an zu überrundenden Läufer nahm allerdings immer weiter zu, sodass ich in einer Kurve den Anschluss an die Verfolgergruppe verlor. Nun versuchte ich möglichst mir einen möglichst schnellen Weg, durch das Teilnehmerfeld zu suchen. Das bedeutet, das der schnellste Weg, oft, aber nicht immer, der in der Aussenkurve war. Nach 4 Runden konnte ich auf die Zielgerade einbiegen, und sah, das direkt vor mir noch 2 Konkurrenten waren. Mit einem Schlussspurt versuchte ich mich noch zu verbessern. Ich konnte noch einen Läufer überholen, so erreichte ich als 6. in meiner Kategorie und als 11. Overall, in einer Zeit von 32:40 das Ziel. Der Rückstand auf den Sieger betrug im Ziel 1:32.

Leave a Reply

Your email address will not be published.